alarme termine galerie download tips start

Aktuelles

Kappenabend 2008

Kappenabend 2008

Ausgelassen ging es bei der Hainstädter Feuerwehrfastnacht zu! Einen vierstündigen stimmungsvollen Kappenabend erlebten die Hainstädter Brandschützer in den eigenen vier Wänden. Das Sitzungspräsidium mit Christa Wolf, Wido Paskert und Jürgen Franz begrüßte gleich zu Anfangs das Hainstädter Kinderprinzenpaar Prinzessin Jana I. und Prinz Tobis I. sowie das Prinzenpaar, Prinzessin Verena I und Prinz Dirk I.. Mit einem „Tatü Tata“- für die Haaster Feuerwehrnahalla fingen diese gleich die Herzen des närrischen Auditoriums. Ein schillerndes Programm mit Tanzdarbietungen vom Männerballett bis zur Garde Büttenreden, Zwiegespräche bis zur Hitparade die den Stimmungsvollen Abschluss bildete feierten Hainstadts Brandschützer bis weit nach Mitternacht.

Weckruf für Hainstadts Prinzenpaar

Auch in Hainstadt lässt man diesen Brauch wieder aufleben. Wie in den zurückliegenden Jahren rufen auch in diesem Jahr wieder der kleine Rat des Gesangvereins Germania Hainstadt sowie die Fastnachtsfreunde Hainstadt dazu auf, gemeinsam mit Prinz Dirk I. seine Prinzessin Verena die I. aus ihren fastnachtlichen Träumen zu rufen. Treffpunkt ist am Montag 4. Februar um 6.46 Uhr an der Gaststätte zum Lindenhof in der Bahnhofstraße.

KD

 
Seitenanfang

Winterwanderung 2007

Mit einer Winterwanderung schloss die Hainstädter Feuerwehr die Vereinsaktivitäten für das Jahr 2007 ab. Unter der Führung des „Feuerwehrvereinspräsidenten“ Manfred Disser folgten 152 Beine dem Weg vom Feuerwehrhaus am Main entlang Richtung Schleuse Klein Krotzenburg. Die ca. 60 Personen und 8 Hunde wurden an verschiedenen Stationen mit Verpflegung versorgt um den Weg über langes Gewann, Liebfrauenheide wieder Richtung Feuerwehrhaus einzuschlagen. Hier hatten bereits die emsigen Helfer um Gisbert Weisshuhn für ein umfangreiches Kuchenbuffet und ein zünftiges Abendessen vorbereitet.

KD

 
Seitenanfang

Besuch des Landrats Peter Walter

Zum Jahreswechsel 2007/2008 besucht Landrat Peter Walter und Kreisbrandinspektor Ralf Ackermann regelmäßig verschiedene Hilfsorganisationen im Landkreis Offenbach. Eine dieser Stationen war in diesem Jahr auch das Feuerwehrgerätehaus in Hainstadt. Wehrführer Joachim Gensert und seine Feuerwehrfrauen und –männer waren am frühen Donnerstagvormittag (27. Dezember) zusammen gekommen um bei einem Stehkaffee die Dankesworte des Landrates und Kreisbrandinspektors entgegen zu nehmen.

KD

 
Seitenanfang

Sieger Kerbborsche 2007

kerb07

Der Kerbborsch Hainstadt 2007 wird nun zum zweiten Mal in Folge von der Feuerwehr Hainstadt präsentiert. Nach einem aufwendigem "Making Off" am Freitagabend , stand das Motto für die Beteiligten fest. Der "Draussenraucher" sollte für die Feuerwehr das Rennen machen, was am Sonntagmorgen beim Kerbfrühschoppen durch das sachkundige Publikum und seinen Mitstreitern im Ergebnis unterstrichen wurde. Zum zweiten Mal Platz eins.

Vielen Dank an alle Mit ( er) -bauer

GW

 
Seitenanfang

Feuerwehr Hainstadt – zielsicher ... nicht nur beim Löschen


Am 29. September war die Feuerwehr Hainstadt eingeladen, mit 2 Mannschaften an der Vorrunde des Vereinspokalschießens der Schützengesellschaft Hainstadt teilzunehmen.

Da wir den Wanderpokal bereits 2005 gewinnen konnten, war es natürlich ein besonderer Ansporn, nach dem letztjährig verpassten Finale dieses mal den Pokal wieder mit ins Feuerwehrhaus zu nehmen.

Die in der Vorrunde vorgegebenen Disziplinen sind schießen mit dem Kleinkalibergewehr, 10 Schuß liegend und 10 Schuß sitzend (mit auflegen) auf 50 Meter Entfernung. Die vier besten Mannschaften kommen dann ins Finale.

Die Mannschaft mit Mona Merz, Andrea Sommer, Robert Blumör und Jürgen Dutine schaffte Platz eins der Vorrunde und die Mannschaft mit Fabian Hessemer, Alex Herr, Thorsten Zeizinger und Christian Golosek schaffte Platz 4 der Vorrunde und beide qualifizierten sich zunächst für das Finalschießen unter 14 teilnehmenden Mannschaften. Vier der 5 besten Schützen der Einzelwertung werden hierbei von der Feuerwehr Hainstadt gestellt.

Für das Finale kann jedoch nur eine Mannschaft eines Vereins antreten. Daher wurde mit den vier besten Schützen das Finale im Vereinspokalschießen am 06.10.2007 angegangen.

Anstelle der Disziplin schießen im Sitzen wurde im Stehen (mit auflegen) geschossen. Nach einem spannenden Kampf konnte die Feuerwehr Hainstadt mit Andrea Sommer, Robert Blumör, Alex Herr und Fabian Hessemer mit einem denkbar knappen Ergebnis von nur einem Ring Vorsprung das Finale für sich entscheiden und den Pokal erneut mit zur Feuerwehr Hainstadt mitnehmen.

Zudem wurde mit Mona Merz (188 von 200 möglichen Ringen) und Fabian Hessemer (ebenfalls 188 on 200 möglichen Ringen) die beiden Schützen mit dem besten Einzelergebnis von unserer Feuerwehr gestellt.

JD

 
Seitenanfang

Die Hainstädter FIRE-RUNNERS sind nicht zu schlagen

Mannschaft Leverkusen

Wieder einmal konnten die Läufer der Feuerwehr Hainstadt einen sportlichen Erfolg erreichen. Beim Deutschen Feuerwehrlauf Cup 2007 konnte der Titel des "Deutschen Meisters" für die meisten Teilnehmer bereits zum 6. Mal in Folge seit Beginn der Cup-Wertung 2002 nach Hainstadt geholt werden.

Die Cup-Wertung beinhaltet insgesamt drei 10km Läufe in Dreieich- (20 Hainstädter Teilnehmer) und Michelbach (16 Teilnehmer). Den Abschluss stellte der Lauf in Leverkusen dar, an dem die Hainstädter Brandschützer mit 16 Läufern teilnahmen. So kamen während der drei Läufe insgesamt 52 Teilnehmer ins Ziel, womit der Sonderpreis für die meisten Teilnehmer wieder nach Hainstadt ging.

Schnellster Hainstädter beim Abschlusslauf in Leverkusen war Rolf Wich, der die Strecke in einer Zeit von 38:55 Minuten den 1. Platz in der M45 erreichte.

Es war der letzte "Feuerwehr-Zehner" in Leverkusen: Über 500 Brandschützer trafen sich am Samstag zu dem 10 000-Meter-Lauf in Rheindorf, weitere rund 100 sorgten für den reibungslosen Ablauf. Da Lauf-Gründer und -Organisator Ulrich Eidemüller die Koordinierung nicht mehr leisten kann, waren am Samstag die Straßen im südwestlichen Teil von Rheindorf optisch letztmalig an einem Tag im Jahr von roten Feuerwehrautos aus ganz Europa dominiert. Eidemüller: "Ich bin überglücklich, dass ich das nun hinter mir habe - und zugleich sehr wehmütig." Von der "Brandweer" aus den Niederlanden bis zu "Fire & Rescue"-Männern und Frauen aus Glasgow, London, Manchester und Surrey sowie Teilnehmern aus ganz Deutschland war ein vielfältiges Sprach- und Dialektspektrum geboten.

HE

 
Seitenanfang

Einsatzreiches Wochenende für Berufsfeuerwehr Hainstadt

Jugendfeuerwehr fährt 24-Stunden Schicht

BF-Tag 2007

Ein aufregendes Wochenende liegt hinter den Jugendlichen der Jugendfeuerwehr und den Mitgliedern des Jugendrotkreuz in Hainstadt. Sie verbrachten einen ganzen Tag, eine sogenannte 24-Stunden Schicht, im Hainstädter Feuerwehrhaus und funktionierten dieses kurzerhand in eine Berufsfeuerwache um.

=>weiterlesen auf der Jugendfeuerwehrsteite<=
MM

 
Seitenanfang

Ganztagsausbildung 2007

Am Samstag morgen um 9 Uhr war es wieder soweit.


24 Frauen und Männer der Einsatzabteilung trafen sich zur diesjährigen Ganztagsausbildung am Feuerwehrhaus. Nach kurzer Einweisung wurden alle auf ihre Fahrzeuge eingeteilt.

Gruppe 1 wurde erst einmal in einem etwa einstündigen Unterricht durch Stefan Korb theoretisch auf den neuesten Stand der Feuerwehrdienstvorschriften zur technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen gebracht. Anschließend wurde das Erlernte unter der Anleitung von Robert Blumör in praktischen Übungen auf dem Feuerwehrplatz umgesetzt. weiterlesen

SK

 
Seitenanfang

Sommerfest der Feuerwehr

Jugend stellt ihr Können unter Beweis


Ihr traditionelles Sommerfest feierte die Freiwillige Feuerwehr Hainstadt am Wochenende des 11./12. August. Zahlreiche Gäste, ob Jung ob Alt, kamen am Samstag ab 17:30 Uhr zum Feiern im und um das Feuerwehrhaus . Zu Musik und Tanz spielten abends die Kiwis auf. Das Barteam verwöhnte die Gäste ab 21 Uhr mit leckeren Cocktails.

Zum Frühschoppen am Sonntag morgen konnte dann das lang vermisste Sommerwetter wieder begrüßt werden. Highlight des Tages war die Schauübung der Jugendfeuerwehr um 14:30 Uhr. Vor dem interessierten Publikum zeigten die Jugendlichen, was sie in der Ausbildung bei der Jugendfeuerwehr bereits alles gelernt haben. Es galt, eine in Brand geratene Gartenhütte zu löschen.

Zum Fest der Feuerwehr kamen wie gewohnt neben den heimischen Gästen auch wieder zahlreiche Kameraden der befreundeten Wehren aus dem Umkreis. Bei kühlen Getränken sowie den bekannten Spezialitäten vom Grill kann man auch in diesem Jahr wieder von einem gelungen Fest sprechen, das nur durch den engagierten Einsatz der vielen Helfer möglich ist.

MM

 
Seitenanfang

Hochzeit in Bad Bentheim

Ein Hainstädter Kamerad gibt sich das Ja-Wort


Der Hainstädter Feuerwehrmann und Jugendausbilder Sebastian Fischer und seine Frau Marion Fiedler gaben sich am Freitag den 10. August in Sebastians Heimatstadt Bad Bentheim das Ja-Wort. Selbstverständlich für die Hainstädter Kameraden, der Einladung zur Hochzeit und zum Polterabend nachzukommen. weiterlesen
MM

 
Seitenanfang